Telefunken Hochhaus

Das Telefunken-Hochhaus am Ernst-Reuter-Platz in Berlin wurde 1960 von den Architekten Paul Schwebes und Hans Schoszberger geplant. Der Name des Gebäudes leitet sich von dem damaligen Auftraggeber – der Telefunken GmbH – ab. Heute wird das Gebäude von der Technischen Universität Berlin genutzt. Nachdem mehrere Umbaumaßnahmen in den Innenräumen durchgeführt wurden, beauftragte die TU die energetische Sanierung der Westfassade.

Innerhalb eines Jahres wurde die Fassade mit einer Fläche von ca. 2.500m² gemäß der Vorgaben des Denkmalschutzes vollständig saniert.