AGP-Rostock

Das in Rostock ansässige Anwendungszentrum für Großstrukturen in der Produktionstechnik (AGP) der Fraunhofer Gesellschaft wurde in zwei Bauabschnitten erstellt. Ziel der hiesigen Forschungsarbeit ist die Optimierung der Fertigungsprozesse in den Bereichen des Flugzeug- und Fahrzeugbaus, der maritimen Industrie u.a.

Der erste – 2005 realisierte – Bauabschnitt des Technikums wurde 2007 ergänzt. Zum einen wurde die eingeschossige Halle des Technikums vergrößert, um mehr Raum für die Großversuchsfläche, Werkstätten und Prüflabore zu schaffen. Die Stahlskelettkonstruktion ist mit Aluminium-Wellblech verkleidet - ein widerstandfähiges, technisches Material das die industriebezogene Funktion des Gebäudes unterstreicht.

Zum anderen wurde ein dreigeschossiges Bürogebäude erstellt, das über den geschwungenen Baukörper des Foyers direkt mit der Halle des Technikums verbunden ist. Die Fassade des Büroteils setzt sich von der Fassade des Technikums ab. Mehrfarbiges Aluminium-Verbundblech und Fensterbänder gliedern den langestrecken Baukörper horizontal und machen die unterscheidende Nutzung ablesbar.

Aktuell ist ein dritter Bauabschnitt in Arbeit, der den Bürotrakt nochmals erweitert.